Geld für die Autoverschrottung

Für Autos die nicht mehr in der Lage sind zu fahren, oder durch einen Unfall einen Totalschaden erlitten haben, gibt es nur noch eine Möglichkeit: Die Verschrottung. Dies kann bei zertifizierten Autoverwertern geschehen. Dort werden in der Regel alle noch funktionierenden Teile abgebaut und weiter verkauft. Auch werden alle für die Umwelt schädlichen Flüssigkeiten abgelassen. Die restliche Karossiere wird anschließend zerkleinert und zu einem kleineren Würfel gepresst. Manche Verwerter verlangen für die Entsorgung des Altautos auch noch eine Gebühr von über 100 €. In diesem Fall empfehlen wir an einer anderen Stelle nachzufragen. Der Verwerter bekommt in der Regel für den Verkauf des übrig geblieben Schrotts und Ersatzteile noch genug Geld um seine Kosten zu decken und einen guten Gewinn zu erzielen. Wer es nicht glaubt, kann sich auch selbt überzeugen und die aktuellen Schrottpreise nachsehen. Deswegen sollte die Abgabe mindestens kostenlos sein. Eine weitere Möglichkeit ist das Auto auf den großen Verkaufsportalen günstig anzubieten, um möglicherweise noch einen Gewinn zu erzielen. Solche defekten Autos kaufen in der Regel nur Händler oder Bastler. Diese verfügen bereits über die nötigen Mittel um das Auto selbst abzuholen. So können Sie sogar mit einem Schrottwagen noch mehrere hundert Euro Gewinn erzielen.

Weiterlesen »